HERZLICH WILLKKOMMEN IN DER ANTIQUITÄTEN- UND BILDERGALERIE DKFM. ANTON FIGL, ST. PÖLTEN

Vom medizinischen Standpunkt aus gesehen ist der Virus, der Sammler beim Anblick eines Kunstwerkes befällt, das gesündeste Virus, das es gibt.
Vom seelischen Standpunkt aus betrachtet ist das Sammlervirus das erfreulichste überhaupt. Von der monitären Warte aus mag dieses Virus das eine oder andere Mal vielleicht, doch sicher nur ab und zu etwas negativ angehaucht sein. Wer einmal vom Sammlervirus infiziert wurde, möchte es sein Leben lang nicht mehr missen.
Ich selbst bin diesem Virus in meinem fünfzehnten Lebensjahr begegnet und verfallen. Bis heute habe ich Gott sei Dank kein Gegenmittel gefunden.

Allen leidenschaftlichen Sammlern und Kunstfreunden sei der Besuch auf unserer Website zur Freude und Erbauung gewidmet. Ich hoffe, er trägt auch dazu bei, Sie mit dem Virus anzustecken und Ihre Sammlung zu erweitern.
Sammeln bedeutet etwas Fröhliches, Positives, öffnet Horizonte, und man sollte oft mehr das Herz und die Seele wählen lassen. Es ist nicht immer die wissenschaftliche, berechnende Verstandswelt, die das Leben lebenswert macht.

Dkfm. Anton Figl, St. Pölten

MACHEN SIE EINEN VIRTUELLEN RUNDGANG DURCH UNSERE GALERIE IN ST. PÖLTEN, SCHREINERGASSE 5

zum Starten der Tour einfach auf das Bild klicken